Weiterbildung Telos®-Ermutigungspädagogik

Unsere Gesellschaft braucht Menschen, die mutig denken, fühlen und handeln. Menschen, die das tun, was Menschen, Tiere und Pflanzen und  Natur untereinander und miteinander verbindet.

Das ist es, was in jedem Menschen vorhanden ist – beim einen ist es mehr eine Sehnsucht, beim anderen ist es bereits tatkräftiges Handeln.

„Ermutigung“ ist ein Werkzeug, das aus jedem Menschen genau diese Fähigkeit herausholt. Egal, wie jung oder alt dieser Mensch ist. Was entsteht ist: Liebe zu den Menschen, verantwortliches Handeln, Fühlen mit dem Herzen und die Lust mitzumachen, zu verändern, kreativ zu sein, aktiv zu gestalten.

 

„Ermutigung“ geht immer vom Ich aus.

So bin ich (heute), so ist es okay. So fühle ich (mich) heute, das ist okay. Das sind meine Stärken, das sind meine Schwächen – beide gehören zu mir und machen mich zu der, die ich bin.

Mit meinen Stärken gehe ich aktiv auf die Menschen zu.

Meine Schwächen sind die Anzeiger für eine Not: Meine eigene? Die meiner Mitmenschen?

 

Mit meinem eigenen „Mut“ gestalte ich die Beziehung zu meinen Mitmenschen.

So bist du (heute), so ist es okay. So fühlst du (dich) heute, das ist okay. Das sind deine Stärken, das sind deine Schwächen – beide gehören zu dir und machen dich zu dem, der du bist.

 

Weil ich fühle, wie es dir geht, was dich bewegt, weiß ich das Ziel deines heutigen Handelns.

Weil ich mich fühle, spüre ich, was du mir sagen willst, wie es dir geht.

Ich erkenne deinen Mut – ich erkenne deine Not.

 

„Ermutigung“ hilft mir, das zu tun, was dein mitmenschliches Handeln erhält und verstärkt.

„Ermutigung“ hilft mir, das zu tun, was deine Not lindert.

„Ermutigung“ hilft mir zu verstehen, wenn du meinen Zuspruch (noch) nicht hörst und siehst.

 

Basis der Telos®-Ermutigungspädagogik ist das Menschenbild der Individualpsychologie (begründet von Alfred Adler) und das daraus entstandene pädagogische Element „Ermutigung“:


Der Mensch ist eine Ganzheit: Denken, Fühlen und Handeln bestimmen sein Tun – wobei ihm 95% seines Denkens und Fühlens unbewusst sind, die sein Handeln oft unerwartet beeinflussen.

 

Ermutigung ist:

·       Atmosphärische Ermutigung

·       Praktische Ermutigung

·       Ziele erkennen

·       Unterstützen, die lebensfördernden Ziele zu verwirklichen

·       … mit Mut zur Unvollkommenheit

 

Es kann entweder eine gesamte Kita an der Weiterbildung Telos®-Ermutigungspädagogik teilnehmen.

Oder es kann ein/e einzelne Pädagogin/einzelner Pädagoge an der Weiterbildung Telos®-Ermutigungspädagogik teilnehmen.

 

 

Wie die Weiterbildung Telos®-Ermutigungspädagogik zu Ihnen kommt:

·       Inhouse-Fortbildung im Team in Ihrer Einrichtung (Fortbildungstage, Konzept-Tage  oder Halbtage) – Termine nach Vereinbarung

·       Online-Fortbildung im Team mit all Ihren Mitarbeiter*innen (persönliches Webinar mit Ihrem Team) – Termine nach Vereinbarung

·       Online-Fortbildung (Webinar) für Einzelpersonen – Termine siehe unten

 

 

Umfang der Telos®-Ermutigungspädagogik-Weiterbildung:

1.    Teil: Telos®-Ermutigungspädagogik-Basis, 40 Stunden: Mit dem Abschluss von Telos®-Basis erhalten Sie ein Zertifikat. Sie sind nun in der Lage, Ermutigungspädagogik praktisch in Ihrem Alltag zu leben: Verständnis für die Komplexität des Lebens; Einblick in die unbewussten Ziele des Menschen; Ermutigendes Handwerkszeug. Sie können Ihre erworbenen Fähigkeiten nun in Telos®-Intensiv fortsetzen.

2.    Teil: Telos®-Ermutigungspädagogik-Intensiv, 40 Stunden: Mit dem Abschluss von Telos®-Intensiv erhalten Sie ein Zertifikat: Sie haben nun mehr Verständnis für Ihr eigenes Handeln – somit sind Sie in der Lage, Einflüssen von außen aktiv, sachlich und sozial angemessen bewusst zu begegnen. Sie können Ihre erworbenen Fähigkeiten nun in Telos®-Meisterlich fortsetzen.

3.    Teil: Telos®-Ermutigungspädagogik-Meisterlich, 40 Stunden: Mit dem Abschluss von Telos®-Meisterlich erhalten Sie ein Zertifikat: Sie sind nun Meister Ihres pädagogischen Lebens – und somit in der Lage, bewusst die ermutigende Führung zu übernehmen, sei es in kurzen Lebens-Sequenzen im pädagogischen Alltag, als auch als Leitung in (sozialen) Einrichtungen.

 

 

Eine einzelne Pädagoge/Pädagogin erhält das Zertifikat „Telos®-Ermutigungspädagoge/in“, wenn diese Bedingungen erfüllt sind:

·       Die Pädagogin/der Pädagoge hat eine Fortbildungsstundenanzahl von 40 Stunden erreicht und erhält das Zertifikat „Telos®-Ermutigungspädagogin“ (Schulungstage und Einzel-/ Gruppen-Supervision);

·       nach weiteren 40 Stunden (Schulungstage und Einzel-/ Gruppen-Supervision)erhält sie/er das Zertifikat „Telos®-Ermutigungspädagoge intensiv“

·       und nach weiteren 40 Stunden (Schulungstage und Einzel-/ Gruppen-Supervision) das Zertifikat „Telos®-Ermutigungspädagoge meisterlich“.

 

Eine Kita erhält den Titel „Telos®-Kinderhaus“ wenn diese Bedingungen erfüllt sind:

·       Das Kita-Team hat insgesamt (durch Team-Fortbildung/mindestens 50% und Einzelberatungen einzelner Pädagog*innen) 3 mal 40 Stunden = 120 Zeitstunden erreicht: die Kita erhält das Zertifikat „Telos®-Kinderhaus“. Dieses ist dann für ein Jahr (ab Ausstellung) gültig. Es ist jeweils für ein weiteres Jahr unter bestimmten Bedingungen (fragen Sie gerne persönlich nach) verlängerbar. Dabei muss gewährleistet sein, dass über 50% der Mitarbeiter*innen mindestens das persönliche Zertifikat „Telos®-Ermutigungspädagogik“ haben.

 

Fragen Sie gerne an – wir beraten Sie persönlich!

 

Termine - Weiterbildung Telos®-Ermutigungspädagogik Basis Online:

2020: Einmal pro Woche jeweils 3 Zeitstunden.

Jeweils Montag, den 21.09., 28.09., 05.10., 12.10., 19.10., 26.10., 9.11., 16.11., 23.11., 30.11., 7.12., 14.12.2020

Beginn: 18.30 Uhr

 

Kosten – Online für Einzelpersonen:

…der Weiterbildungen Telos®-Ermutigungspädagogik Basis, -Intensiv, – Meisterlich 800,00 €/Person (Ratenzahlung möglich)

keine Erstattung bei Abbruch

10% Ermäßigung für Azubis, Student*innen, Arbeitslose.

 

Bitte beachten Sie die Möglichkeit der Bildungs-Pauschale! 

Ermäßigung nach Absprache in begründeten Fällen möglich!

Oder: Erbitten Sie eine finanzielle Unterstützung von Eltern (Firmen) Ihrer Kita-Kinder! Die Telos®-Gesellschaft stellt eine Spendenbescheinigung aus!

 

 

Kosten – Inhouse und Online für Kita-Teams:

…der Weiterbildungen Telos®-Ermutigungspädagogik Basis, -Intensiv, – Meisterlich

Pro Stunde pro Team € 100,- plus Anfahrts- und Übernachtungskosten.

Ermäßigung nach Absprache in begründeten Fällen verhandelbar.

Oder: Erbitten Sie eine finanzielle Unterstützung von Eltern (Firmen) Ihrer Kita-Kinder! Die Telos®-Gesellschaft stellt eine Spendenbescheinigung aus!

 

Dozentin: Veronika Seiler

 

 Für alle, die mehr lesen wollen:

Ihr Gewinn:

·       Erkenntnis der eigenen Persönlichkeit: In der Telos®-Ermutigungspädagogik lernen wir, Teile des 95% Unbewussten zu erkennen und zu akzeptieren. „Warum werde ich aggressiv/weinerlich/ängstlich…, wenn ich ein Kind vor mir habe, das … ein anderes zwickt, ein Bauwerk zerstört, mir mit Schimpfworten widerspricht, nicht tut, was ich sage, wegläuft, regrediert, hilflos ist…?“ Wir erkennen Teile unseres Lebensstils und setzen diese bewusst und ermutigend ein!

·       Erweiterung des pädagogischen Handlungs-Spektrums: In der Telos®-Ermutigungspädagogik gibt es nicht „das eine“ Handeln. Jedes Handeln (Nicht-Handeln) kann zur Ermutigung werden, wenn ich es in der entsprechenden Haltung der Ermutigung anwende. Jede Situation kann ich bewusst ermutigend nutzen, wenn ich mir der (unbewussten) Ziele aller Beteiligter klar werde. Pädagogische Kreativität stellt sich ein, da ich in einem Modus der (Selbst-)Akzeptanz bin.

 

Telos®-Ermutigungspädagogik hilft:

·       Vorbeugend eine friedvolle und konstruktive Beziehung für Alle, Kinder/Jugendliche und Erwachsenen, zu kreieren!

·       Heilend Menschen jeden Alters einen Weg zu einem „sozial mutigen“ Leben in der Gemeinschaft zu helfen.

 

Die Telos®-Ermutigungspädagogik ist vorbeugend geeignet für Pädagog*innen und Eltern, die

·       das Familien-/Gruppenleben bewusst konstruktiv gestalten möchten

·       dem einzelnen Kind/Jugendlichen seinen individuellen Raum geben möchten

·       die besonderen Bedürfnisse der Gemeinschaft (Gruppe, Klasse, Familie) friedlich erfüllen möchten

·       die eigenen Bedürfnisse als Pädagog*in, Mutter, Vater erfüllen möchten

 

Die Telos®-Ermutigungspädagogik ist heilend hilfreich für

·       Kinder, Jugendliche, Erwachsene in jeder Lebenslage

·       kreative Kinder

·       Kinder mit starker Persönlichkeit

·       störende, sozial auffällige und bewegungsbedürftige Kinder/Jugendliche

·       aggressive Kinder/Jugendliche

·       hochbegabte oder nischenbegabte Kinder

·       Kinder, die sich (zeitweise) nicht an die Regeln halten

·       Kinder, die irgendwie anders sind, die nicht „der Norm“ entsprechen.

·       Kinder/Jugendliche mit sogenannten Lernschwierigkeiten

·       Kinder/Jugendliche mit Entwicklungsverzögerungen

·       Kinder/Jugendliche mit Behinderung oder die von Behinderung bedroht sind

·       schüchterne, zurückgezogene, gefährlich unauffällige Kinder/Jugendliche

·       Kinder/Jugendliche mit Migrationshintergrund, deren Entmutigung sich in Traumen äußert.

·       und vielen mehr.

 

Die Weiterbildung Telos®-Ermutigungspädagogik richtet sich an

·       Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Sozialpädagog*innen, Lehrer*innen und ähnliche Berufsgruppen

·       Therapeut*innen, Heilpraktiker*innen, Logopäd*innen, Ergotherapeut*innen, und ähnliche Berufsgruppen

·       Gerne nehmen wir auch Student*innen, Auszubildende, Praktikant*innen dieser Berufsgruppen auf!

·       (Werdende) Eltern, Großeltern, Tagesmütter, Interessierte …

 

Beispiele Telos®-Ermutigungspädagogik in denen ermutigendes Handeln Ihrerseits gefragt ist…

…als Pädagog*innen/Lehrer*innen

·       Um den Alltag mit den Kindern/Jugendlichen stark, mutig und friedlich zu gestalten

·       Aggressives Handeln einzelner Kinder in der Kita (Krippe, Kindergarten, Hort, Klasse…)

·       Machtkämpfende, verweigernde, trotzige Kinder/Jugendliche

·       Kinder, die sich zurückziehen, regredieren, Dinge „verlernen“

·       Hochbegabte Kinder, die in Ihrer Not, ihr Wissen/ihre Fähigkeiten nicht anbringen zu können, sich unsoziales Verhalten aneignen.

·       Ungünstige Gruppen-Konstellationen

·       Mobbing in Kita oder Schule

·       „Schwierige“ Situationen mit Eltern

·       Unklarheiten, Differenzen im Team

·       Persönliches Unwohlsein bis hin zu Minderwertigkeitsgefühlen in bestimmten Situationen

…als(Groß-)Eltern, Pflege-, Adoptiv-,Tages-Eltern

·       Um den Alltag mit den Kindern/Jugendlichen stark, mutig und friedlich zu gestalten

·       Machtkämpfe mit dem Kind (beim Anziehen, Zähneputzen, Hausaufgaben machen, Pünktlichkeit, Ordentlichkeit, …)

·       Geschwisterstreit und Eifersucht

·       Dauerstreiterei in der Familie

·       Schulschwierigkeiten, wie Hausaufgabenverweigerung, Trödeln, Schul-„versagen“ und ähnliches

 

Dies ist nur der Anfang der Beispiele, in denen die Telos®-Ermutigung angewendet werden kann.

 

Telos®-Ermutigungspädagogik und Veronika Seiler:

Im Telos®-Kinderhaus in Utting (Krippe und Kindergarten im offenen Konzept), 1997 gegründet von Veronika Seiler und weiterhin unter ihrer Leitung, leben die Pädagog*innen gemeinsam mit den Kindern, Eltern und den Menschen, die ein und aus gehen, die Telos®-Ermutigungspädagogik:

Das pädagogische Konzept wird stets überdacht, erprobt und weiterentwickelt. Manches, was als „typisch“ für die Individualpsychologie galt, wurde verworfen (z.B. „logische Folgen“). Manches andere bekommt einen höheren Stellenwert („Nahziele“, „Lebensziele“, „Prioritäten“ und ihre positive Bedeutung, „die 5. Lebensaufgabe: Kosmos“ uvm.)

Ideen anderer Pädagogen, z.B von Herbert Renz-Polster („Wie Kinder heute wachsen: Natur als Entwicklungsraum. Ein neuer Blick auf das kindliche Lernen, Fühlen und Denken“) ergänzen und bestätigen die Richtigkeit des Konzeptes der Telos®-Ermutigungspädagogik. Andere Methoden, wie innerwise® von Uwe Albrecht ergänzen die konkrete Arbeitsweise.

 

Die Dozentin Veronika Seiler ist Dipl. Sozialpädagogin (FH).

Sie ist ausgebildete Individualpsychologischen Beraterin (Telos®), Familien-therapeutin (Telos®), Encouraging-Master-Trainerin (Schoenaker-Concept ®) und innerwise® Coach.

Sie ist verheiratet und hat vier (größtenteils) erwachsene Kinder.

1997 gründete sie in Utting das Telos®-Kinderhaus, zunächst privat, seit 2008 von Staat und Gemeinde anerkannt: Krippe und Kindergarten unter einem Dach mit Einzel-Integrationsplätzen. Alle leben hier nach dem Motto „Kinderhaus von Kindern für Kinder“ in Haus und Garten, im Wald und am See gemeinsam mit „Alt“ (Kooperation mit dem Uttinger Verein füreinander) und „Jung“ (offenes Konzept!) ermutigend und mutig zusammen.

In mehreren praktischen Elternratgebern gibt sie konkrete Anleitungen für Eltern, die die Ermutigung leben möchten.

Die Weiterbildung Telos®-Ermutigungspädagogik hat sie 2015 entwickelt und bereits mehrfach durchgeführt.

 

 

 

Veronika Seiler    Utting am Ammersee, veronika-seiler@web.de 08806/95233